Motivation Ziele im Leben setzen und erreichen

Machen erreichte Ziele glücklich?

Glaubst du wirklich, dass sich dein Leben um 360 Grad dreht, wenn du ein bestimmtes Ziel erreicht hast? Wir Träumen immer von der Zukunft und meinen, wenn unsere Ziele erreichen, werden wir viel glücklicher sein. Doch sei dir gesagt, wenn du jetzt total unglücklich bist, wird sich das durch dein erreichtes Ziel auch nicht sonderlich ändern. Das soll jetzt nicht heißen, dass du keine Ziele mehr verfolgen sollst, da dich diese nicht unbedingt glücklicher machen, sondern nur das du dein Glück im Leben, nicht von Zielen abhängig machen solltest. Versuche stattdessen in der Gegenwart zu leben und eine gewisse Grundzufriedenheit und Dankbarkeit in deinen Alltag einzubauen.

1. Visualisierung

Wenn du ein Bild in deinem Kopf von einem Ziel erschaffst, werden Gefühle frei. Wir sind dazu bestrebt positive Gefühle zu erleben und negative Gefühle zu meiden. Diese Gefühle lenken dann unser Handeln und dieses Handeln bringt uns dann dem Ziel näher oder entfernt uns davon.

Ein Beispiel

Wenn du abnehmen möchtest, aber ein Bild in deinem Kopf hast, dass Sport und gesunde Ernährung total anstrengend sind, aber  eine Pizza vor dem Fernseher etwas total schönes, was glaubst du in welche Richtung deine Gefühle dein Handeln lenken werden. Du wirst dich überwinden müssen zum Sport zu gehen, aber auf Dauer wird dir die Kraft dazu nicht ausreichen, sich ständig gegen diese negativen Gefühle zu wehren.

Deshalb ist es wichtig, das dein Ziel mit positiven Bildern und Gefühlen im Einklang steht, damit dein Handeln die richtige Richtung einschlägt.

2. Plan

Nur wenn du weißt, was dein Ziel ist und welche Teilabschnitte auf dem Weg liegen, kann auch eine Richtung eingeschlagen werden.

3. Aufschreiben

Studien haben gezeigt, wenn wir uns ein Ziel aufschreiben, verpflichten wir uns Unterbewusst viel mehr dazu dieses Ziel zu erreichen.

4. Handeln

Gehe Schritt für Schritt in die richtige Richtung.

5. Messen

Überprüfe deine Erfolge. Teilerfolge sind extrem wichtig um motiviert zu bleiben.

6. Belohnen

Belohne dich für deine Teilerfolge, um weiterhin mit Spaß deinem Ziel zu folgen.

Dazu das passende Youtube Video!
Kein Youtube Video mehr verpassen! (hier klicken)

 

Bildquelle: pathdog / Shutterstock.com

Verbreite die Revolution

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.